Freitag, 16. Dezember 2005

Alle Jahre wieder - Das Unwort des Jahres

Sicher haben es schon alle mitbekommen, dass Bundeskanzlerin das Unwort des Jahres 2005 ist. Man konnte es ja überall hören, ob man wollte oder nicht. Trotzdem muss auch ich es noch mal aufgreifen. Denn das Unwort des Jahres, jedes Jahr von der Gesellschaft für deutsche Sprache gekürt, scheint sich zu einer Farce zu entwickeln. Ursprünglich sollte es nicht nur den falschen, unverantwortlichen oder aber auch treffenden Gebrauch von einzelnen Worten und Wort-Kombinationen thematisieren. Vielmehr sollte das Unwort jedes Jahr noch einmal einen Denkanstoß an ein wichtiges Ereignis, eine polarisierende Debatte o.ä. geben. Zwar waren die Bundestagswahl und die Papstwahl wichtige Ereignisse; trotzdem klingt die Liste eher wie ein krawalliges Echo sämtlicher Bild- und N24-Schlagzeilen dieses Jahres, ohne den kleinsten Funken von Kritik oder Ironie.
Sehr ärgerlich!

Die Liste der zehn Unwörter habe ich beim literaturcafe eingesehen.

Von Prinzen, Blut und Drachen

Schaut man sich einmal die aktuelle Liste der Kinder- und Jugendbuch-Bestseller an, fallen einem erstaunliche und leicht beunruhigende Gemeinsamkeiten unter den einzelnen Titeln auf. So sind die Begriffe Prinz, Blut und Drachen je zweimal auf der Liste zu finden; Küsse gibt es sogar viermal (wogegen ich im Prinzip nichts einzuwenden habe...) Läuft da irgendeine Verschwörung, die mir entgangen ist oder versucht nur jeder von jedem und alle von J.K.Rowling zu kopieren? Mysteriös.

Quelle: buchreport

Die Chroniken von Narnia-Konzept ist aufgegangen

Eins vorweg: Ich habe werder die Bücher gelesen, noch den Kinofilm gesehen. Daher kann ich mir kein Urteil in Bezug auf den Inhalt der Chroniken von Narnia erlauben. Dank eines unbarmherzigen Werbebombardements in sämtlichen Fernsehzeitschriften und im Fernsehen habe ich jedoch mitbekommen, dass dieser Film wohl alle Harry Potter- und Herr der Ringe-Fans ansprechen soll. Und natürlich wurde das Ganze zur Weihnachtszeit in die Kinos gebracht um möglichst viel Geld rauszuholen. Das Konzept ist aufgegangen. Die Chroniken von Narnia haben Harry Potter von der Spitze der Kino-Charts verdrängt und die Verlage Ueberreuter und Brendow schieben mittlerweile Nachtschichten in der Druckerei.
Mal wieder wurden wir gnadenlos berechnet, kalkuliert und abgezogen. Und das, obwohl der Film wahrlich grauenhaft produziert und mit haarsträubenden, pseudo-christlichen Motiven gespickt sein soll.

Quelle: buchreport

Verfahren gegen Pamuk

Heute wurde in Istanbul das Gerichtsverfahren gegen den Friedenspreisträger Orhan Pamuk eröffnet. Ihm wird die "Herabsetzung des Türkentums" vorgeworfen, da er die Verfolgung von Kurden und Armeniern durch die Türken angesprochen hatte. In der türkischen Zeitung Radikal (eine mutige Zeitung...) äußerte er dazu:
Ich glaube nicht, dass sie mich ins Gefängnis werfen werden.
Ich äußere mich ungerne öffentlich zu politischen Themen; ich denke dieser Beitrag spricht für sich selbst.

Quelle: börsenblatt

Verlage vs. Fifa

Die Fifa hat als Ausrichter der WM 2006 in Deutschland etliche Begriffe als Marken schützen lassen. Darunter auch die unvermeidlichen Kombinationen WM 2006 und Fußball WM 2006. Ein Verlag (der im Börsenblatt-Artikel nicht namentlich genannt wurde) hat nun bei einer Kanzlei die Löschung der Marken beantragt, da solche Begriffe nicht monopolisiert werden dürften. Das Verfahren ist bereits beim Bundesgerichtshof gelandet und wird soll noch vor der WM entschieden werden.
Als ob die Fifa nicht genug Geld hätte! Warum melden sie nicht noch die Worte Ball, Deutschland, Tor, Der/Die/Das und und als Marken an?

Jahresrückblick Nr.150

Wer noch nicht genug hat von Umfragen und/oder Jahresrückblicken kann sich bei buchmarkt.de anmelden und Buch, Autor oder Verlag des Jahres wählen. Mir fällt jetzt zwar spontan keiner ein, der mir dieses Jahr überaus positiv aufgefallen wäre; meine persönliche Liste führt auch nach fast zehn Jahren immer noch Franz Kafka an...

Hoffen auf das Christkind

Der gesamte November war für den Buchhandel ein einziger Schlag ins Gesicht. So weit man schaut; überall zurückgegangene Umsätze. Reise, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Ratgeber, Technik, Sachbücher, Naturwissenschaften u.s.w. Alle Segmente haben zwischen 3% und 8% Prozent an Boden verloren. Nun hoffen die Sortimenter auf das Weihnachtsgeschäft, das ja bisher auch ganz gut angelaufen ist. Zudem verzeichnet die letzte Woche vor Heiligabend einen Verkaufstag mehr. Ich persönlich glaube aber nicht, dass zu Weihnachten fulminante Geschenke aus der Sparte Technik, Soziologie oder Naturwissenschaft zu erwarten sind. Ich wünsche jedenfalls keinem irgendwelche drögen Standardwerke unterm Tannenbaum...

Quelle: Branchen-Monitor Buch, Ausgabe Dezember 2005.

Hörbücher zeigen erste Schwächen

Obwohl das Segment Hörbuch auch im November 2005 wieder im positiven Bereich lag, verlief der Zuwachs für diese Sparte jedoch erstmals unter 10%. Zum Vergelich: Vor einem Jahr lag die Umsatzsteigerung noch bei mehr als 20 %. Ich denke jedoch, dass dies nicht als Alarmzeichen für die Hörbuchverlage zu werten ist. Wahrscheinlich hat sich bei vielen Käufern die Anfangseuphorie etwas gelegt und zu differenzierterem Kaufverhalten geführt. Denn mittlerweile hat sicher auch eine breite Öffentlichkeit bemerkt, dass die Flut an neuen Hörbüchern nicht nur gute Produktionen auf den Markt geschwemmt hat....Der zurückgegangene Umsatzzuwachs (was für eine Wiwi-Kombination!) sollte also vielmehr einigen Verlagen hinsichtlich ihrer Programmauswahl und Produktionsmethoden zu denken geben.

Quelle: Branchen-Monitor BUCH, Ausgabe Dezember 2005

Die CDs sind da!

Heute mittag sind die CDs mit der Sendung von letzter Woche eingetroffen.

Image Hosted by ImageShack.us

So sieht leider der Peak-Level nach der 12. Minute der ersten Stunde aus. Ich hoffe, das liegt nur am Kopieren auf CD und es lässt sich etwas über die Master-MiniDiscs retten... :(
Die zweite Sendungsstunde ist komplett und wird aus diesem Grunde wohl vorher hier veröffentlicht.

Nächstes Problem:
Wir diskutieren gerade, wie wir mit den winzig kleinen Hörbuch-Tonbeispielen umgehen sollen, die während der Radioausstrahlung gespielt wurden.

Die Anfragen an die Verlage laufen: DHV/KiWi hat noch kein "Daumen hoch" gegeben, Random House hat noch nicht einmal geantwortet...
Gut möglich also, dass wir die Hörbuchschnipsel, genau wie die Musik, rausschneiden werden.

"Halbstarke meuterten erneut"

Die Halbstarken werden immer mehr zu einem Problem. Wenn die Bielefelder Meinungsforscher heute verbreiten, Alkoholleidenschaft gebe es fast gar nicht unter den Jugendlichen, die Lieblingstänze der Jugend seien Walzer und Tango statt Boogie-Woogie, dann fragt man sich, woher die Forscher ihre Erkenntnisse haben. Die Randalierer in Hannover, Wuppertal oder Hamburg gehörten gewiß nicht zu den Jugendlichen, die die Meinungsforscher befragt haben.

Äußerst genial:
Der WDR wird fünfzig und aus diesem Anlass kramt die Redaktion im Archiv und bereitet Meldungen von 1955/1956 als Online-Nachrichtenportal Textrundfunk (!) auf.

Image Hosted by ImageShack.us

[via Wortfeld]

Buchmarkt NEWS

Begleitendes Weblog zur Radiosendung auf Radio Rheinwelle

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

BuchmarktNEWS Teil 3
Zu guter Letzt gibts nun nach einiger Verzögerung...
FHerbel - 4. Mrz, 16:17
Sendestunde 1 - Themenschwerpunkt:...
Sendestunde 1 - Themenschwerpunkt: Herstellung und...
FHerbel - 4. Mrz, 15:57
Die Google-Galaxis
Der grandiose Flash Film Google Epic 2015 ist nun von...
FHerbel - 24. Feb, 16:03
Last but not least: Die...
Die Fotos der Radiosendung vom 17. Februar 2006 sind...
Grinny - 23. Feb, 14:46
Reclam in Offenbach
Seit gestern bis zum 2. April im Klingspor-Museum für...
FHerbel - 23. Feb, 09:37

Fotogalerie

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from buchmarktnews. Make your own badge here.

Suche

 

Credits


Creative Commons License

xml version of this page
Subscribe to BuchmarktNEWS Podcast

Image Hosted by ImageShack.us

twoday.net AGB

Button counter counter

Archiv

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

About
Bibliothek
Blogs
Buch
Buch + Film
Buchhandel
BuchmarktNEWSPodcast
Enter Radio Rheinwelle
Hoerbuch
Literatur
Lustiges
MZ&WI
Podcast
Politik
Radio
Typographie
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren