Freitag, 20. Januar 2006

Da kommt Freude auf...

...zumindestens bei alle denen die ein mehr oder weniger starkes Interesse für den Vater der Psychoanalyse, Sigmund Freud, haben.
Neben Mozart der zweite Österreicher der uns ein Jahr voller Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt, Ausstellungen und Arte-Themenabenden beschert, denn es ist: Freud-Jahr.
Anlässlich des 150. Geburtstags des Wieners wird der Buchmarkt, wie nicht anders erwartet von Neuerscheinungen und Neuauflagen geradezu überschwemmt. Aus der Vielzahl der erschienen Bücher, deshalb nur eine kleine Auswahl, für "Freudianer" und alle die es werden wollen:
Für März hat der Brandstätter Verlag die Veröffentlichung von "Freud und Wien" angekündigt. Inge Scholz-Strasser beschreibt in dieser Text-Bild-Monographie das ambivalente Verhältnis, das zwischen Freud und seiner Heimatstadt herrschte und setzt seine Biographie in Kontext zu dieser Stadt.
Wolfgang Schmidbauer hat sich für seine 2005 erschienene Biographie "Der Mensch Sigmund Freud" (Kreuz-Verlag) vorgenommen, Freud neu zu sehen und so ein neues Bild von ihm zu zeichnen.
Neben Sigmund Freud befindet sich immer wieder auch seine Familie im Interesse der Öffentlichkeit, so erschien dann auch in diesem Monat bei Kiepenheuer & Witsch die Familienbiographie "Die Freuds" und der Aufbau Verlag lieferte mit "Mathilde Freud-Sigmund Freuds Tochter in Briefen und Selbstzeugnissen" die erste Biographie über Freuds älteste Tochter.
Aber nicht nur der Mensch Sigmund Freud, sondern natürlich auch sein wissenschaftliches Werk wird neu beleuchtet.
Sowohl "Freud für Eilige" (Aufbau-Verlag, Christfried Tögel), als auch "Freud. Das Lesebuch" (S.Fischer-Verlag) von Cordelia Schmidt-Hellerau und wollen einen Einstieg in die Grundlagen von Freuds Theorien bieten.
Besonders für Literaturwissenschaftler, aber nicht nur für die, dürfte "Freuds Lektüren" (Psychoszial-Verlag) von Michael Rohrwasser interessant sein, in dem Freuds öffentliche Äußerungen zu Literatur untersucht werden.
"Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie" in welchen Freud unter anderem Perversionen und die Sexualität des Kindes untersuchte, haben zur Zeit der Veröffentlichung für nahezu skandalöses Aufsehen gesorgt. Kein Wunder also, dass sich gleich zwei Neuerscheinungen damit beschäftigen, "Freud und das Sexuelle" (Ilka Quindeau und Volkmar Sigusch, erschienen im Campus Verlag) und "100 Jahre Freuds "Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie" (Martin Dannecker und Agnes Katzenbach, Psychosozial-Verlag)

Gleich gehts los!

Image Hosted by ImageShack.us

Heute.

15 Uhr - 17 Uhr Uhr

UKW 92,5 MHz im "Gross"raum Mainz-Wiesbaden

Kabel:
Wiesbaden-Innenstadt und einige Stadtteile: 99,85 MHz
Mainz-Stadt, Budenheim und Oppenheim: 102,7 MHz

Livestreams:
Windows Media Player
RealPlayer
m3u-Stream für bspw. WinAmp


Download demnächst hier!

Buchmarkt NEWS

Begleitendes Weblog zur Radiosendung auf Radio Rheinwelle

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

BuchmarktNEWS Teil 3
Zu guter Letzt gibts nun nach einiger Verzögerung...
FHerbel - 4. Mrz, 16:17
Sendestunde 1 - Themenschwerpunkt:...
Sendestunde 1 - Themenschwerpunkt: Herstellung und...
FHerbel - 4. Mrz, 15:57
Die Google-Galaxis
Der grandiose Flash Film Google Epic 2015 ist nun von...
FHerbel - 24. Feb, 16:03
Last but not least: Die...
Die Fotos der Radiosendung vom 17. Februar 2006 sind...
Grinny - 23. Feb, 14:46
Reclam in Offenbach
Seit gestern bis zum 2. April im Klingspor-Museum für...
FHerbel - 23. Feb, 09:37

Fotogalerie

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from buchmarktnews. Make your own badge here.

Suche

 

Credits


Creative Commons License

xml version of this page
Subscribe to BuchmarktNEWS Podcast

Image Hosted by ImageShack.us

twoday.net AGB

Button counter counter

Archiv

Januar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
11
13
14
15
16
17
18
21
24
25
 
 
 
 
 
 

About
Bibliothek
Blogs
Buch
Buch + Film
Buchhandel
BuchmarktNEWSPodcast
Enter Radio Rheinwelle
Hoerbuch
Literatur
Lustiges
MZ&WI
Podcast
Politik
Radio
Typographie
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren